26. July 2016 - 02:36:03 login.png register.png lostpassword.png
Radiostatus
Hintere Reichenstraße ab 6. Juni voll gesperrt
Wegen der Verlegung von Medienleitungen wird die Hintere Reichenstraße vom 6. bis 18. Juni 2016 voll gesperrt. Betroffen ist der Bereich der Hausnummern 1 bis 5. Dort wird die Sanierung der BWB-Gebäude vorbereitet, unter anderem werden alte Anschlüsse stillgelegt und neue Anschlüsse installiert. Während der Sperrung ist die Zufahrt zu den Gebäuden zwischen Haunsteingasse und Buttermarkt (Haunsteingasse 5 bis Hintere Reichenstraße 17) über die Wendische Straße und Haunsteingasse als Einbahnstraße in Richtung Hintere Reichenstraße möglich.

„Offenes Singen“ – neue Reihe in der Stadtbibliothek
Am Mittwoch, dem 1. Juni 2016, um 15.00 Uhr, lädt die Stadtbibliothek Bautzen erstmals zum „Offenen Singen“, einer neuen Veranstaltungsreihe, ein.
Unter dem Titel „Es tönen die Lieder…“ bietet sich an diesem Tag die Gelegenheit zum aktiven Mitsingen. Altbekanntes Volksliedgut von Liebe, Natur, Jahreskreis und Heimat soll erklingen. Der Musikpädagoge Michael Krauße begleitet beliebte, fröhliche Lieder am E-Piano. Singen macht glücklich, bringt Menschen zusammen, mindert Stress, stärkt Konzentration, Gedächtnis und Denken. Singen in der Gemeinschaft gibt positive Energie, verbessert das Allgemeinbefinden und bereitet gute Laune.
Kinderfest der Stadt Bautzen wird im Stadtteil Gesundbrunnen gefeiert
Am Sonnabend, dem 4. Juni 2016, erschallt erneut fröhliches Kinderlachen im Stadtteil Gesundbrunnen. An diesem Tag wird an der Max-Planck-Straße gegenüber der Feuerwehr das traditionelle Kinderfest der Stadt Bautzen organisiert.

Auch Oberbürgermeister Alexander Ahrens wird dem Fest einen Besuch abstatten. Von A wie Autobahnpolizei bis Z wie Zuckerwatte gibt es viele Attraktionen zum Anfassen und mitmachen, etwa eine Tombola, Torwandschießen, Pferdereiten, Zielwerfen, eine Skaterbahn und zwei Hüpfburgen. Der Bücherbus der Stadtbibliothek Bautzen, das Spielmobil und viele weitere Attraktionen stehen bereit. Auch Falke, Eule & Co. freuen sich auf Streicheleinheiten.
Das Jugendblasorchester Bautzen und eine Tanzgruppe des Vereins „Leuchtturm Majak“ sorgen für Unterhaltung. Gefeiert wird von 11.00 bis 16.00 Uhr. Veranstalter ist der „Leuchtturm-Majak e.V.“, unterstützt von Stadträten, Stadtverwaltung und vielen anderen. Der Eintritt ist für Groß und Klein frei. Die jungen „Hauptpersonen“ bekommen umsonst Kuchen, Limo, ein Würstchen, Eis und Zuckerwatte. Eltern und Großeltern sind natürlich auch herzlich willkommen. Für sie stehen Essen und Trinken preiswert zur Verfügung.
Vorschläge für Deutschen Bürgerpreis 2016 gesucht
Der deutsche Bürgerpreis 2016 wird vom deutschen Städtetag ausgelobt und steht unter dem Motto „Deutschland 2016 – Integration gemeinsam leben“.
Sport treiben, im Chor singen, Theater spielen – bei gemeinsamen Aktivitäten wachsen Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen. Vereine kümmern sich um Geflüchtete, Schulen setzen sich für Migrantinnen und Migranten ein, Bürgerinitiativen fördern den Austausch und das Miteinander. So entsteht Gemeinschaft, das ist gelebte Integration. Damit soll 2016 das bürgerschaftliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger für Flüchtlinge gewürdigt werden. Auch und gerade hier in Bautzen. Die Städte werden als Partner aufgerufen, engagierte Menschen vorzuschlagen, die als "stille Helden" eine verdiente Anerkennung erhalten sollen, sowie engagierte und herausragende Projekte aus der Region für den für den Bürgerpreis 2016 vorzuschlagen bzw. auf den Wettbewerb hinzuweisen.
Neue Praktikumswoche für Zehntklässler war ein Erfolg
Jeden Tag ein neues Unternehmen: Vor Pfingsten konnten Schüler der Klassenstufe 10 am des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums Bautzen vielfältige Einblicke in Bautzener Unternehmen und ihre Ausbildungsberufe gewinnen. In dem Pilotprojekt der so genannten „Praktikumswoche“ boten 67 Unternehmen mehr als 100 Praktikumsplätze an und stellten somit rund 100 verschiedene Ausbildungsberufe vor. Das Konzept des Projektes war innovativ, da die Schüler nicht wie gewohnt ein einwöchiges Praktikum absolvierten, sondern jeden Tag in der Woche ein neues Unternehmen besuchen und so Firma und Beruf persönlich kennenlernen.
Original-Gemälde des Bautzener Frühlings wird versteigert
Das Programmheft zum 1014. Bautzener Frühling liegt ab sofort in zahlreichen Geschäften in der Innenstadt sowie in der Tourist-Information aus. Die Broschüre kann auch im Internet heruntergeladen werden. Das Titelmotiv der Broschüre wurde von Rebekka Rauschhardt geschaffen. Die in Bautzen aufgewachsene Künstlerin lebt in Halle, wo sie an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Innenarchitektur sowie Malerei und Textile Künste studierte. 2013 schuf sie die insgesamt drei verschiedenen Variationen der beiden „Frühlingsmädchen“, die nach einem öffentlichen Wettbewerb im Jahr 2013 die Namen „Jara“ und „Flora“ tragen. Das Originalgemälde des diesjährigen Motivs (Acryl auf Leinwand, 85 x 130 cm) wird am Sonnabend, 28. Mai 2016, 18.00 Uhr, auf der Hauptmarkt-Bühne von Oberbürgermeister Alexander Ahrens versteigert. Der Erlös kommt der Josua-Gemeinde für die Einrichtung eines Treffpunktes für sozial benachteiligte Kinder und Flüchtlinge zu Gute.
Verkehrseinschränkungen zum Bautzener Frühling
Im Zuge unseres diesjährigen „Bautzener Frühlings“ kommt es im Innenstadtbereich am Wochenende vom 27. bis 29. Mai 2016 zu folgenden Verkehrseinschränkungen:
Für den Gesamtzeitraum des Bautzener Frühlings wird die Bautzener Altstadt für den Durchgangsverkehr generell gesperrt, eine Zufahrt ist nur noch für Anlieger möglich.
Ebenfalls für den Gesamtzeitraum Bautzener Frühling ist der Fleischmarkt für den Fahrverkehr aus Richtung An den Fleischbänken bzw. in Richtung An den Fleischbänken voll gesperrt (Ostseite Fleischmarkt). Eine Durchfahrt auf der Westseite des Fleischmarktes (Achse zwischen Rathaus und Dom) wird gewährleistet.Bitte weiterlesen
Bauarbeiten Weigangstrasse
Die Weigangstraße wird ab Dienstag, dem 17. Mai 2016 wegen der Verlegung einer neuen Trinkwasserleitung zur Einbahnstraße. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Taucherstraße und Paulistraße, der dann in zwei Bauabschnitten nur in Richtung Paulistraße befahrbar ist. Zunächst wird die Leitung zwischen Taucherstraße und Mättigstraße gewechselt, es folgt der Abschnitt zwischen Mättigstraße und Paulistraße.
Während der Arbeiten kann im jeweiligen Bauabschnitt nicht geparkt  werden. Der Bücherbus der Stadtbibliothek wird in dieser Zeit auf die Paulistraße, Höhe Goethestraße, verlegt. Dort wird auch ein Parkplatz für die Touristenbusse der Gedenkstättenbesucher eingerichtet.
Die Bauarbeiten sollen bis Ende Juni 2016 abgeschlossen sein.
Bautzen startet in den 1014. Frühling
Vom 27. bis 29. Mai 2016 feiert Bautzen wieder sein größtes Stadtfest – den Bautzener Frühling. Zehntausende Besucher werden erwartet, wenn zum 1014. Bautzener Frühling hochkarätige Bands auftreten und sich zum dem 21. Tag der Vereine rund 70 Vereine der Stadt präsentieren. Oberbürgermeister Alexander Ahrens wird das Fest am Sonnabend, 28. Mai 2016, um 11.00 Uhr, u.a. mit einem Fassbieranstich eröffnen. Der Markt zum Bautzener Frühling ist täglich von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. Auf dem Kornmarkt finden Besucher das beliebte Kinderkarussell und für die Großen einen Schießwagen. Das Basteln mit Keramik, Schnitzen und Malen sowie das Bemalen von Schwertern und Schilden ist an verschiedenen Stellen auf der Reichenstraße möglich. Mit mehr als 500 Mitwirkenden, 70 Händlern, Handwerkern und Gastronomen, fünf Biergärten, sorbischen kulinarischen Spezialitäten, sorbischer Folklore, dem großem traditionellen Trödelmarkt am Sonntag auf dem Fleischmarkt und zahlreichen weiteren Angeboten beweist der „Bautzener Frühling“ erneut seine exponierte Stellung im Festkalender der Region.
Internationaler Museumstag im Museum Bautzen
Der diesjährige Internationale Museumstag am Sonntag, dem 22. Mai, steht unter dem Motto »Museen in der Kulturlandschaft«. Das Museum Bautzen bietet an diesem Tag ein zweiteiliges Programm an. Der Eintritt ist frei.

Um 11.00 Uhr wird zunächst während eines Frühschoppens der Maler Hans Kutschke die beiden Künstler Horst Weiße und Lutz Jungrichter in den Mittelpunkt des Vormittags stellen: Anlass ist die neue Ausstellungssituation für sechs Plastiken des Bautzener Bildhauers Horst Weiße in der Dauerausstellung. Zu Horst Weißes stärksten Arbeiten zählen die Köpfe aus den Jahren 1987 bis etwa 1991, von denen drei mit Unterstützung der Kreissparkasse Bautzen erworben werden konnten. Weitere drei Arbeiten des Künstlers erhielt das Museum Bautzen 2015 als Schenkung der Familie Weiße aus dem Nachlass des Künstlers. Diese sind jetzt erstmals gemeinsam im Museum Bautzen zu sehen. Horst Weiße beeinflusste mit seinem Kunstschaffen auch den Maler Lutz Jungrichter.

Anlässlich des 75-jährigen Geburtstages des Künstlers zeigt das Museum Bautzen aktuell die Kabinettausstellung »Rückblick. Lutz Jungrichter zum 75. Geburtstag«. Darin sind 30 Gemälde zu sehen, die alle während der letzten fünf Jahre entstanden. Seine Hauptthemen sind entwickelte Kombinationen der Genres Landschaft und Stillleben, die Jungrichter naturnah bis gemäßigt expressiv ausführt. Beide waren zu Lebzeiten Horst Weißes befreundet. Dritter im Bunde ist Hans Kutschke, der während des Frühschoppens sicher manches über die gemeinsamen Erlebnisse und die gegenseitigen künstlerischen Bezüge von Weiße und Jungrichter während ihrer langjährigen Freundschaft berichten kann.
1014. Bautzener Frühling: Stadt sucht „Miss 1000Schön“
Ist der Bautzener Frühling in Gefahr? Denn das gab es noch nie: Der Bautzemann, das legendäre stumme Bautzenmaskottchen, ist in Panik! Der 1014. Bautzener Frühling steht vor der Tür – und er ist noch ohne Frau! Seit Wochen sucht er bereits nach einem neuen „Tausendschönchen“. Denn die Tradition verlangt, dass das beliebte Stadtfest von „Tausendschönchen“ und Bautzemann eröffnet wird.
*** Kinoabend mit Überraschungsfilm ***
Wir dürfen Ihnen leider nicht sagen, welcher Film genau läuft, aber nach dieser kleinen Vorschau wird es Ihnen nicht schwer fallen, sich diesen Abend frei zu halten:
Ein hyperaktiver Hotelpage muss in der Silvesternacht Dienst schieben (seine erste Nachtschicht überhaupt) und erlebt dabei so EINIGES! 4 Zimmer – 4 Regisseure – 4 chaotische und haarsträubende Stories – alles in einem Film. Hexen, Sadisten, Schauspieler und Mafiabräute sind die Hotelgäste – wenn das keine vielversprechende Mischung ist.
Weiterlesen - es wird interessant!!!
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.